Eine Schnapsidee


Angefangen hat alles mit nem Bier am Mittenwalder Bahnhof morgens um halb sechs nach ner durchgezechten Nacht. Da entstand die Idee selbstständig Ketten mit Holzperlen und handgeschnitzten Anhängern aus Holz herzustellen. Zunächst einfach nur just for fun und nebenbei. Der Name „Middlewood“ war jedoch von der ersten Sekunde an klar. Dass wir die Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen herstellen wollten war unser erstes Qualitätsmerkmal, einzigartige Designs das Zweite. Schnell wuchs dann die Nachfrage und besonders die Nachfrage nach individuellen Schmuckstücken. Das Angebot an unterschiedlichen Ketten, Armbändern und Schlüsselanhängern wuchs und nach und nach wurden auch kleine Möbel, Dekorationsstücke und Wintermützen entwickelt. Jetzt kamen auch Anfragen außerhalb der Familie und des Bekanntenkreises. An dieser Stelle wurde aus dem Hobby ein Nebenjob und die Entscheidung eine GbR zu gründen war gefällt. Natürlich kam uns dann nach kurzer Zeit der Gedanke, aus der Marke Middlewood was Großes zu machen, wovon wir alle leben können. Ideen hatten wir genug, aber mit dem Besuch auf der ISPO im Februar 2017 

formte sich ein klares Konzept. Dass wir auch coole Middlewood Bekleidung entwickeln möchten war bereits im Vorjahr fest in der Idee integriert. Mit dem Entschluss hochwertige, individuelle, nachhaltige Sportgeräte aus Holz herzustellen schloss sich nun der Kreis zwischen der Liebe zum Holz und der Liebe zum Sport. An dieser Stelle machte auch eine lässige Auswahl an Bekleidung für die Freizeit und für den Sport absolut Sinn. Der Grundgedanke für das Konzept war geboren. In den darauffolgenden Monaten wurde daran gefeilt und jedes Detail überlegt und innerhalb eines professionellen Gründungsvorhabens fixiert. Im März 2017 fanden wir nach langer Suche eine passende Lokation für Werkstatt und Büro – eine überdimensionale Werkshalle. Darin haben wir drei Partiellen angemietet und diese in mühevoller Eigenleistung hergerichtet. Mit der Lieferung der Maschinen, der Herstellung der Büromöbel und den ersten Materialen fiel der Startschuss. Seitdem geben wir Vollgas und arbeiten mit Vorfreude, Präzision und Motivation an der Entwicklung unserer ersten Produkte.